Herzlich willkommen!

Die Zielsetzungen des Taunusklubs seit seiner Gründung bis heute sind die Erschließung der Landschaft des Taunus durch Wanderwege, Wegemarkierungen und Wegetafeln, Bewegung in der freien Natur zur Gesunderhaltung, die Pflege der Heimat und des Natur- und Umweltschutzes.  mehr...

117. Deutschen Wandertag nach Eisenach

Am 30.07.2017 fuhr der Taunusklub mit 2 Bussen zum 117. Deutschen Wandertag nach Eisenach. Mit an Bord waren Mitglieder aus 9 Mitgliedsvereinen aus dem Vorder-und Hinter-Taunus, so dass wir mit über 90 Personen in Eisenach ankamen. Nach der reibungslosen Fahrt gingen wir alle gemeinsam am Luther-Denkmal vorbei über die Karlstrasse zum zentralen Festplatz am Markt. Es war genug Zeit sich die eine oder andere Thüringer Bratwurst zu gönnen. Um 13 Uhr stellten wir uns zum Festumzug auf. Auch hier war es sehr erfreulich, dass wir mit fast 60 Mann am Umzug teilnahmen. Nicht nur organisatorisch war dies einer der schönsten Umzüge der letzten Jahre. Dem Flair der Altstadt von Eisenach konnte man sich nur schwer entziehen. Unsere Rückfahrt haben wir um 16 Uhr 15 angetreten. Hier nochmals vielen Dank an alle Mitglieder die es mit ermöglicht haben, dass auch die Rückfahrt reibungslos und pünktlich angetreten werden konnte. Nach der Rückkehr in den Taunus waren alle körperlich geschafft aber um einige positive Eindrücke reicher. Dieser gemeinsame Ausflug macht Lust auf mehr und so hoffen wir, dass wir in den kommenden Jahren am Deutschen Wandertag wieder mit einer großen Anzahl von Wanderern teilnehmen können. Einen Dank an alle die bei der Organisation geholfen haben ? Glück auf/Frisch Auf Euer Stefan aus Bad Soden

Traditionswanderung "Rund um Bad Soden" am 6. Mai 2017

Der Taunusklub Zweigverein Bad Soden traf sich am Samstag, 6. Mai 2017 zu seiner traditionellen Wanderung "Rund um Bad Soden" im Alten Kurpark. Es wurden wieder 3 Wanderungen angeboten:

a) Tour 1: ca. 12 km; Laufzeit 3,5 h: Konzertmuschel - Sodenia - Hundertwasserhaus - Rohrwiese - Schmiehbachtal - Heidenfeld in Altenhain - Grunderlenweg - Kurpark - Unterkirche Salinenstraße;

b) Tour 2: ca. 6 km; Laufzeit ca. 2 h: Neuer Kurpark - Volkspark - Augustinum - Unterkirche Salinenstraße;

c) Tour 3: Gehen und Sehen - der Weg, der die drei Sodener Stadtteile verbindet. ca. 12 km; Laufzeit 4 h.

Bei herrlichem Frühlingswetter konnten die 3 Wanderführer Gernot Kaiser, Jochen Schmietendorf und Manfred Scheuer den Tauniden die Schönheiten Bad Sodens und Umgebung zeigen. Der I. Vorsitzende Stefan Schmietendorf begrüßte im Gemeindesaal und im Garten der Kath. Kirche im Beisein von 3 ehemaligen Vorsitzenden ca. 70 Wanderer und auch Nichtwanderer aus verschiedenen Gastwandervereinen zur Einkehr. Eifrige Helfer/innen hatten die Tische frühlingshaft geschmückt und ein großes Kuchenbuffet aus Spenden der Mitglieder aufgebaut. Weiter gab es warmen Fleischkäse, Spundekäse und Getränke aller Art. Der Verkaufserlös aus Speisen und Getränken geht als Spende auf das Sonderkonto bei der Stadt Bad Soden zum Erhalt des Sodenia-Quellentempels. Höhepunkt des Wandertages war die Auszeichnung verdienter Wanderer für erbrachte Leistungen: 150 Wanderungen Gabi Thamm, 1.150 Wanderungen Sigrid Gramsdorff und 1.350 Wanderungen Gernot Kaiser.

Jahresauszeichnungs- und Weihnachtsfeier 2016 am Sonntag, 04.12.2016

Der Taunusklub Zweigverein Bad Soden feierte traditionsgemäß auch in diesem Jahr mit seinen Mitgliedern Weihnachten. Gleichzeitig wurden an diesem Tag verdiente Wanderer für ihre Leistungen ausgezeichnet und der wieder umfangreiche Wanderplan 2017 an die Mitglieder ausgegeben Der Verein lud dazu seine Mitglieder am Sonntag, den 4. Dezember zu Kaffee und Kuchen sowie einem kleinen Programm ins Bürgerhaus Neuenhain ein. Vorsitzender Stefan Schmietendorf konnte in dem von Kulturwartin Brigitte Heußler festlich geschmückten Saal des Bürgerhauses 75 Wanderfreunde begrüßen. Besonders geehrt wurden die Jubilare Gernot Kaiser und Jochen Schmietendorf für 50 jährige und Gudrun Heimrath für 25 jährige Mitgliedschaft. Die Auszeichnung für besondere Leistungen im Laufe des Wanderjahres 2016 konnte 62 Wanderern überreicht werden. Davon war Gernot Kaiser mit 38 absolvierten Wanderungen am fleißigsten. Die Auszeichnung für die meisten Wanderjahre erhielt Margit Wiegel, die 43 x das Jahressoll erreichte. Mit guten Gesprächen bei Kaffee und Kuchen sowie sonstigen Getränken wurden Erfahrungen aus 2016 ausgetauscht und schon Pläne für das kommende Wanderjahr gemacht. Nachdenkliche und heitere Geschichten von Sigrid Gramsdorff und Gabi Thamm rundeten einen harmonischen Nachmittag ab. Nach einem weihnachtlichen Lied wünschte Vorsitzender Stefan Schmietendorf allen Mitgliedern und Freunden des Taunusklub eine besinnliche Adventszeit, froh Weihnachten und ein gesundes und friedliches neues Jahr 2017.

Taunuswandertag in Neu-Anspach am 19.06.2016

Eine Delegation des Zweigvereins begab sich auf eine Wanderung zum Taunuswandertag in Neu-Anspach. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde das 125 Jährige Jubiläum des TK Neu-Anspach gefeiert.

Es war eine durchweg gelunge Veranstaltung, die aus Sicht des TK Bad Soden seinen Höhepunkt in der Ehrung von Ursula Prokasky mit der silbernen Ehrennadel des Gesamtvereins fand.

Wanderbusfahrt nach Straßburg und Colmar mit Besuch der Weihnachtsmärkte und des EU-Parlaments

Gemeinsam mit dem TK Ffm-Nied unternahmen die Tauniden aus Bad Soden am 15. und 16. Dezember eine Wanderbusfahrt nach Straßburg und Colmar mit Besuch der Weihnachtsmärkte und des EU-Parlaments.

Eine kompetente Stadtführerin zeigte uns die wunderschöne Altstadt von Straßburg, in der jetzt Mitte Dezember jeder Platz weihnachtlich geschmückt ist.  mehr...

Grube Fortuna - Besuch in der Unterwelt

Am Samstag, 21. Juli 2012 führte die Tageswanderung des Taunusklubs Bad Soden von Asslar in die Unterwelt des Hessischen Bergbaus, die Grube Fortuna in Wetzlar-Oberbiel. Die ehemalige Eisenerzgrube gehört heute zum Geopark Westerwald-Lahn-Taunus.

Unter sachkundiger Führung echter Bergleute wurden den Taunuswanderern Technik und Arbeitsabläufe in dem 1983 stillgelegten Bergwerk gezeigt. mehr...

"Wegemarkierung Sternwanderung" vom 10. März 2012 in der Presse:

1. "Sie markieren 40 Kilometer Wanderwege"

"Höchster Kreisblatt" vom 13. März 2012

2. "Taunusklub sucht Hilfe beim Markieren der Wanderwege"

"Höchster Kreisblatt" vom 05. März 2012

Video-Ausschnitt der Sendung "alle wetter" (hr-fernsehen)
vom 07. Oktober 2009 über den Taunusklub Bad Soden


Der Burgbergturm strahlt in neuem Glanz:

Die Restaurierung der 108 Jahre alten Burgwarte ist abgeschlossen.
Zur Eröffnungsfeier am 23. Oktober 2008 konnte Gisela Hock, die erste Vorsitzende des Taunusklubs Bad Soden dem Bürgermeister der Stadt Bad Soden einen Spendenscheck über 20.000,-- Euro überreichen.

Dieser Betrag wurde durch den fleißigen Einsatz der Taunusklub-Mitglieder erarbeitet, sei es durch das im Jahr 2007 im Alten Kurpark ausgerichtete Burgbergfest, durch die Veranstaltungen "Rund um Bad Soden", von denen der Erlös jeweils auf das Spendenkonto floss oder auch der Rücklagentopf, aus dem der Stadt Bad Soden eine Unterstützung für die Restaurierung des Burgbergturms zugesagt war. Auch Spenden des Gesamttaunusklubs und Spenden der Mitglieder und Bürger trugen zu der runden Summe bei.

Der Verein hofft, dass die Burgberganlage nun wieder ein echter Anziehungspunkt für Bürger und Gäste der Stadt Bad Soden ist und nicht wieder durch Vandalismus verschandelt wird. Der Turm wird von März bis Oktober an den Wochenenden, vermutlich zwischen 10.00 Uhr und 16.00 Uhr geöffnet sein. Eintritt frei.

Bilder von der Einweihung

Artikel von Frankfurter Rundschau, 24.10.2008

Artikel von F.A.Z., 24.10.2008

Artikel von Bad Sodener Echo, 07.11.2008

Downloads


Programm
4. Quartal 2017

Jahresprogramm
2017

Wanderwegenetz

Wanderordnung

Wanderführerordnung

Unsere Satzung